Schlagwort: Veränderung

Volle Kraft zurück

Betrachtung zum Monatsspruch Oktober 2017

Wenn man in eigenen Erinnerungen schwelgt, so fallen Ihnen wie mir vermutlich mehrere Beispiele ein, bei denen andere vorspielen stark zu sein, prahlen oder lieber mit dem Finger auf andere zeigen. „Ich bin schuld“, einen solchen Satz hörte ich vergleichsweise selten. Die Bibel kennt das Phänomen genauso: der Begriff „Schriftgelehrte“ zeigt an: hier weiß jemand Bescheid und kann deshalb andere belehren. Aber halt: Der Monatsspruch Oktober fordert auf, Buße zu tun: „Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut“ (Lukas 15,10). Buße kommt aus dem Hebräischen und bedeutet „Schub, Umkehr“.

Schiffe und Flugzeuge können die Schubumkehr nutzen, um in die genau entgegengesetze Richtung zu kommen. Auch eine Rangierlokomotive wechselt zwischen vor- und zurückfahren. Bild: © remik44992 / Fotolia.com

Weiterlesen

Wem gehört dein Herz?

Die Frage nach der Nachfolge im Reich Gottes

Nur wenige Zeilen hat der Predigttext am 15. Sonntag nach Trinitatis, doch sie haben es in sich: Das, was Sicherheit gibt — den Arbeitsplatz, das Haus, die Familie — soll man zurücklassen, um Jesus im Reich Gottes nachzufolgen. Pfarrerin Franzsika Pannewick sagte in der Boxdorfer (Nürnberg) Kirche Zum Guten Hirten: Jesus nachfolgen, das bedeute ein Wagnis einzugehen.

Wenn Wildgänse einander folgen, hilft ihnen ihr tierischer Instinkt. Jesus nachzufolgen braucht eine bewusste Entscheidung.

Weiterlesen