Schlagwort: Kultur

Autorin Denise Linke fordert Inklusion

Aktualisiert am 13. November 2017

Lesung über ADHS und Autismus in München

Denise Linke, Autorin und Journalistin, hat am 23. Februar 2017 das KREATIV LABOR in München-Schwabing besucht, um aus ihrem autobiografischen Buch zu lesen, nämlich Nicht normal, aber das richtig gut. Mein wunderbares Leben mit Autismus und ADHS. Die Berlinerin stellte sich bei der Lesung der Münchner Volkshochschule den Fragen von Maximilian Dorner, Schriftsteller, zu den Themen Inklusion, Normalität und Behinderung.

Weiterlesen

Seine Endlichkeit begreifen

Ein Kommentar über die Leistungsgesellschaft

 

Ein schwarzer Mann mit Koffer, der auf dem Rücken einen Schlüssel wie der einer Spieluhr hat.

Leistungsdruck — zieht der den Menschen wie eine Spieluhr auf? Bild: ©  creatiffiti / Fotolia

Haben Sie kurz Zeit, schnell diesen Artikel zu lesen? Die Hektik der Gesellschaft schlägt sich schon in der Sprache nieder. Die Leistungsgesellschaft fordert bessere Arbeit mit weniger Arbeitskräften in kürzerer Zeit. So ist es kein Wunder, dass nicht erst in der Grundschule Kinder anfangen, den Druck zu spüren.

Immer mehr leisten zu wollen, kann zur Sucht werden. Der Glaube an ein besseres Leben durch Leistung ist ein Aberglaube, denn meist profitieren diejenigen, die sowieso schon sehr reich sind. Die eigenen Bedürfnisse sind die eigenen Grenzen. Entspannung wie Kurzmeditationen sind Mittel zum Zweck, schnell wieder arbeiten zu können. Wie lange wird der Körper sich betrügen lassen?
Weiterlesen