Schlagwort: Fürth

Schriftgelehrte der Gegenwart

Gottesdienst über die Begegnung Philippi mit dem Kämmerer

Dr. Florian Höhne blickt freundlich in die Gemeinde der Heilig-Geist-Kirche und sagt: „Manchmal wünschte ich mir, irgendwo würde ein Philippus aus dem Licht auftauchen und mir helfen, die Bibel zu verstehen.“ In seiner Predigt am 6. Sonntag nach Trinitatis hat Höhne drei Wege gezeigt, Bibelstellen zu verstehen. Am 8. Juli war die Apostelgeschichte 8,26-39 Predigttext.

Weiterlesen

Aus der Gnade zum guten Handeln

Pfarrer Dr. Florian Höhne über den 1. Petrusbrief

Liest man in der Bibel die Überschrift „Mahnungen an die Gemeinde“, stellen sich bei dem einen oder anderen die Nackenhaare auf, gerade weil die Kirche den Anstrich von Schuld in früheren Jahrhunderten, um es diplomatisch zu sagen, überbetont hat. Die Gnade ist eines der zentralen Begriffe für evangelische Christen. Dr. Florian Höhne legte am 24. Juni 2018 in der Fürther Heilig Geist Kirche den 1. Petrusbrief 3,8-15a aus. Der Zuspruch der Gnade ist dabei der Anstoß, um Gutes zu tun. Das Gute, das man aus der Gnade heraus tut, geht dann auch leicht von der Hand.
Weiterlesen