Schlagwort: Erlangen

Reflexionen über kirchliches Ehrenamt

Erfahrungen aus Erlangen und Fürth aus über fünf Jahren

 

„Stell dir vor, du drückst [den Feuerwehr-Notruf-Knopf] und alle drücken sich“ — diesem Plakat aus einer Kampagne aus dem Jahr 2011 bin ich in Bayern während meiner Tätigkeit als Journalist immer wieder begegnet, es hing in Nähe von Rathäusern oder an stark befahrenen Straßen. Aber auch generell war bei politischen Reden zum Neujahrsempfang oder zur Verleihung von Bürger-Medaillen immer wieder der Appell im Raum, sich ehrenamtlich in Vereinen zu engagieren. Das Ehrenamt scheint erklärungsbedürftig geworden zu sein. Im Folgenden ein paar Reflexionen und Erfahrungen aus Engagement im kirchlichen Bereich.

feuerwehrmelder

Im Jahr 2011 startete die Feuerwehr eine Kampagne, um Ehrenamtliche zu finden. Bild: LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V./PR

Weiterlesen

Was unterscheidet Sekten von Religionen?

Pfarrer Volker Zuber über Toleranz und Fundamentalismus

 

Volker Zuber.

Jeder Mensch glaubt an etwas – diese und andere überraschende Erkenntnisse brachte Volker Zuber, Pfarrer in St. Michael und Beauftragter für Weltanschaungsfragen im Dekanat Fürth, in einem Vortrags- und Diskussionsabend zutage. Er stellte zum Thema Fundamentalismus und Sekten am 7. Januar 2014 im großen Saal der ESG Erlangen vor 25 Zuhörenden Thesen auf – über Sekten, Fundamentalismus und Toleranz – und erläuterte sie aus seiner Biografie und Wahrnehmungsgeschichte. Weiterlesen