Den Tod bedenken

PDF / ePub

In der Grünen Scheune referiert Volker Zuber

Mit heiterer Gelassenheit öffnet Volker Zuber den Vorhang zu einem Tabu: Am Montag, 26. November 2018 um 19.30 Uhr referiert der Pfarrer im Ruhestand in der Grünen Scheune am Kirchenplatz 7 zum Thema „Die Mystik des Todes. Vom Sinn des Unabänderlichen.“ Welchen versteckten Sinn hat der Tod? Wie geht die Gesellschaft mit dem Sterben um? Was hat die Religion zur Endlichkeit und Unendlichkeit zu sagen? Nach Antworten auf diese Fragen stellt Volker Zuber zum Schluss seine eigene Kunst vor, die Kunst des Lebens und des Sterbens.

Der Friedhof: Ein Ort, um sich an Tote zu erinnern. Hier der Friedhof in Möhrendorf im Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Volker Zuber referiert seit über 30 Jahren im Fürther Gemeindezentrum St. Michael — hier im April 2015 und im Februar 2016 zum Schlusspunkt.

Volker Zuber setzt einen Schlusspunkt und zog ein Resümee.

Ältere Vorträge finden Sie hier

Einen Kommentar verfassen