Bibliotheksluft

PDF / ePub

#WritingFriday #11

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Lehrkräfte,

im Namen der Schulbibliothek freut es mich sehr, Sie und euch im neuen Schuljahr begrüßen zu dürfen. Eine Bibliothek ist ein Ort der Medien. Nicht nur Bücher, auch DVDs und vor allem E-Zeitschriften zeichnen unsere Bibliothek aus. Wir haben so Archive der Qualitätszeitungen, nein, das sollte keine Ironie sein, und wenn dann, naja, … jedenfalls erlauben Sie mir, ein paar Worte zu verlieren, warum eine Bibliothek ein so wunderbarer Ort ist:

Zum einen finden Sie in den Datenbanken gute Treffer, je gezielter Sie Ihre Frage formulieren können. Zum anderen ist es einfach schön, durch die Regale zu gehen und dabei auf Themen gestoßen zu werden. Zufallsfunde. Jedes Buch spricht anders. Es hat seine Geschichten. Sie werden schnell merken, was Standardwerke sind, denn jene sind Bleistiftstriche reich, wenn nicht sogar Textmarker. Nein, das ist keine Aufforderung, dem gleichzutun! Andere Bücher sind besonders, von kleinen Verlagen, zu speziellen Fragen, da ist quasi noch der Geruch des Neuen drin. Aber auch der Bereich der Freizeitlektüre soll bei uns nicht zu kurz kommen. Krimis, Thriller und Fantasy füllen die Regale, natürlich auch oft als E-Book vorhanden.

Und nun ein paar Worte zu mir. Oft sagen die Menschen: „Ich wusste gar nicht, dass man für das Arbeiten in der Bibliothek ein Studium braucht“. Ja, vieles einer Bibliothek funktioniert so reibungslos und unsichtbar, weil im Background gute Systeme arbeiten und von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren betreut werden. Schlagwörter werden beispielsweise eingelesen, und so finden Sie sich im Bestandskatalog sehr gut zurecht, auch wenn Sie nicht vor Ort sind.

Und nun wollen wir eine Praxisübung machen: Bücher ausleihen oder kaufen? An die Maschinen! Und dokumentieren Sie Ihre Fundstellen nach der Vorlage. Ich werde herumlaufen und für Ihre Fragen da sein … meine persönliche Meinung? Nun, sowohl, als auch. Ich leihe mir manchmal Bücher aus, und wenn sie mir besonders gut gefallen haben, kaufe ich sie mir anschließend und lese sie nochmals und streiche in ihnen viel an, also, das tue ich vor allem bei Sachbüchern. Belletristik ist mir oft zu schade zum Kaufen, die lese ich eh nur einmal. Aber nun, auf, auf!

Diese Rede ist ein Beitrag zur Aufgabe Erstelle eine Pro und Contra Liste zum Thema; im Buchladen einkaufen vs. Bücher in Bibliothek ausleihen: welche Seite gewinnt? Weitere Beiträge auf dem Blog read books in fall in love.

 

8 Kommentare

  1. Hey Sebastian,
    Wieder Mal sehr kreativ umgesetzt. Auf die Idee das Ganze in eine Ansprache zu packen, wäre ich nie gekommen. 😉
    Grüße, Katharina.

    • Sebastian Nachdenker

      Hey Katharina,
      danke, genau die Aufgabe „Gegenüberstellung“ ist sehr frei interpretiert. 😊
      Viele Grüße zurück
      Sebastian

  2. buchvogel

    Hallo Sebastian,

    da hast du Recht, Belletristik les ich meistens auch nur einmal. Sachbücher dagegen besitz ich gern physisch, um nachschlagen zu können.

    Bei der letzten Aufgabe im Juli hab ich mich für die Geschichte entschieden, die mit „er konnte tatsächlich fliegen“ endet.
    Liebe Grüße
    Daniela, der Buchvogel

    • Sebastian Nachdenker

      Hallo Daniela,

      freut mich, dass es diesen Anknüpfungspunkt gibt :).

      Bin gespannt, wer oder was in deiner Geschichte fliegen wird.

      Liebe Grüße zurück
      Sebastian

  3. Lieber Sebastian,

    du hast die perfekte Form für diese Aufgabe gefunden! Toll! Ich hab sie ja ausgelassen, weil ich so gar keine Idee hatte, wie ich sie verpacken soll. 😉

    Mir gefällt sehr, dass du dich auf die Bibliothek fokusierst, denn ohne sie, ginge es oftmals gar nicht. So oft haben wir durch diese Orte profitiert! Ich behalte nur noch Herzens- und Sachbücher. Alles andere wird vertauscht, verschenkt…

    Ich habe heute die Aufgabe der vorgegebenen Wörter gefählt. BEITRAG kannst du mal Cleo kennenlernen.

    GlG, monerl

    • Sebastian Nachdenker

      Liebe Monerl,

      vielen Dank für die warmherzigen Worte :). Das freut mich, welchen Stellenwert du in Bibliotheken siehst. Deinen Beitrag lese ich gern übers Wochenende.
      Lg Sebastian

  4. Hi Sebastian!
    Ein sehr qualitativer und interessanter Beitrag. Da bekomme ich gleich Lust in eine Bibliothek zu gehen. Ich hatte sie schon praktisch vor mir und der Geruch einer Bibliothek stieg mir auch schon beim Lesen in die Nase. 😍
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Lisa 😊

    • Sebastian Nachdenker

      Hi Lisa!
      Wow cool, wenn der Text in dir eine schöne Atmo schaffen konnte. 😙😊
      Dir auch ein schönes Wochenende!
      Sebastian

Einen Kommentar verfassen