Unendliches Bewusstsein: Neuer Gesprächsabend

In der Grünen Scheune referieren Volker Zuber und Wolfgang Moissl

Am 16. Juni 2016 begannen die offenen Gesprächsabende St. Michael in der neuen Form. Über das Thema Nahtod referieren Pfarrer Voker Zuber und Wolfgang Hermann Moissl, Architekt außer Dienst,  am Montag, 27. November 2017, um 19.30 Uhr. Unter dem Motto „Unendliches Bewusstsein?“ sind alle Interessierten in die Grüne Scheune am Kirchenplatz 7 in Fürth eingeladen. Die beiden Männer wollen aus jahrzehntelanger Forschung und Lektüre heraus über das Thema Nahtod sprechen.

Am Montag, 20. Februar 2017, 19.30 Uhr, hat Volker Zuber einen Vortrag zum Thema Von Zwang zur Unschuld — Rechtfertigungslehre gehalten.

Am 26. Oktober 2015 ist der Offene Vortrags- und Diskussionsabend St. Michael letztmals in der bisherigen Form gestartet. Pfarrer Volker Zuber, der die Reihe begründet hatte, ging am 5. Mai 2016 in den Ruhestand. „Es ist ein Phänomen, dass die Vortragsreihe über 30 Jahre funktioniert hat“, sagt er, „in all den Jahren hat sich kein Vortrag wiederholt.“

Volker referiert seit über 30 Jahren im Fürther Gemeindezentrum St. Michael.

Volker Zuber referiert seit über 30 Jahren im Fürther Gemeindezentrum St. Michael — hier im April 2015.

Volker Zuber setzt einen Schlusspunkt und zog ein Resümee.

Am 29. Februar 2016 setzte Volker Zuber einen Schlusspunkt und zog ein Resümee.

Weiterlesen

Die Gestalten des Bösen

Wie Jesus Heil und Heilung bringt

Als Pfarrer im Ruhestand Volker Zuber am 22. Oktober 2017 an das Ambo der Fürther Michaeliskirche trat, erwartete die Gemeinde ein großer Wurf: Es geht den Experten für Weltanschauungen darum zu erklären, wie das Böse sich damals und heute manifestiert und was Jesus dagegensetzt. Am 19. Sonntag nach Trinitatis war der Predigttext Markus 1,32-39.

Mit Dunkelheit wird Böses assoziiert, während Christus sich selbst als „Licht der Welt“ (Johannes 8,12) bezeichnete.

Weiterlesen