Der Heilige Geist verbindet

Pfarrer Höhne zum Pfingstsonntag

Egal, welche Gestalt das Gewand des Glaubens hat, der Glaube ist ein Geschenk. An Pfingsten verbindet der Heilige Geist Schuldige mit Unschuldigen, Geachtete mit Verachteten und Angsehene mit Verstoßenen. Im Heiligen Geist ist die Handschrift Jesu: Wer im Heiligen Geist lebt, lässt sich anrühren vom Leid anderer, lässt den Nächsten sehen und hören und offen und sanft miteinander gegenübertreten. Dies war die Quintesenz für Pfingsten, die Pfarrer Dr. Florian Höhne in der Fürther Heilig-Geist-Kirche predigte.

Weiterlesen